25. Festival LeipJAZZig |OLGA REZNICHENKO TRIO u. ATHINA KONTOU BAND

Schille - Theater

20. March 2020 20:00 Uhr

Tickets kaufen


OLGA REZNICHENKO TRIO

 

Olga Reznichenko wurde in Taganrog (RUS) geboren und begann ihre musikalische Ausbildung als klassische Pianistin. Nach mehreren Jahren intensiven Studiums der klassischen Musik entwickelte Olga Reznichenko eine Leidenschaft für Jazz. 2012 zog sie nach Leipzig, um Jazzklavier zu studieren. Seither arbeitet sie stetig an Kompositionen und an der Entwicklung ihrer einzigartigen Musiksprache.

In den letzten Jahren spielte Olga als Gast verschiedener Musikprojekte in Deutschland, Portugal, Belgien und Spanien. Sie trat bei zahlreichen Jazzfestivals und Jazzwettbewerben auf, unter anderem 2014 beim GETXO Jazzwettbewerb (erster Platz), das Xjazz (Berlin 2014), Ammertöne (Weilheim 2014) und Jazz am Rhein (Ludwigshafen 2015).

Beim Spiel mit ihrem Trio verbindet Olga komplexe harmonische und rhythmische Strukturen mit einer einfacheren und minimalistischen Textur. Sie greift hierfür auf Melodien zurück, die leicht zugänglich sind. Dabei zeigt sie eine ungewöhnliche musikalische Reife und ein stark ausgeprägtes Gefühl für Ästhetik.

Olga Reznichenko – Piano, Kompositionen

Lorenz Heigenhuber – Kontrabass

Maximilian Stadtfeld – Schlagzeug


ca. 21.30 Uhr

 

ATHINA KONTOU BAND

 

In diesem Projekt geht es um die ganz persönliche Geschichte einer Musikerin, die als Tochter griechischer Eltern in Frankfurt am Main geboren wurde und seitdem in zwei Ländern zuhause ist. Musik gehörte von früher Kindheit an zu ihrem Leben und so studierte sie Jazz-Kontrabass in Weimar und Leipzig. Die Musik ihrer griechischen Heimat hat für die Kontrabassistin jedoch bisher immer nur in Griechenland stattgefunden. Für die "MusikZeit", ein Festival des Jazzclub Leipzig, beschäftigte sich Athina Kontou erstmals damit, ob und wie ihre Identität als Jazzmusikerin und ihre griechischen Wurzeln zusammenhängen. Dafür gründete sie eine Band, durch deren Besetzung beide Richtungen hörbar werden: Folklore und Jazz. Durch den authentischen griechischen Gesang findet zum einen die griechische Musik ihren natürlichen Ausdruck. Das Spiel von Klavier und Saxophon verlagern andererseits den Bandsound in Richtung Jazz. Der Einsatz des Spinetts bereichert auf eigene Weise das musikalische Geschehen durch seine spezielle Klangfarbe, die mal an klassische Musik und mal an die Saiten eines griechischen Bouzouki oder Santouri erinnert. Im Ergebnis entsteht durch diese geniale Zusammenführung von musikalischen Welten ein einzigartiger Gesamtklang des Ensembles.

Die Band gastierte bereits erfolgreich auf dem "Athens Technopolis Jazz Festival" und dem "Preveza Jazz Festival".

 

Kalliopi Skourtou Gesang

Luise VolkmannSaxophon

Johannes Bigge Piano, Spinett

Athina Kontou Kontrabass

Christoph Hillmann Schlagzeug


Location

Schille - Theater
Otto-Schill-Straße
04109 Leipzig

Veranstalter

LeipJAZZig
Zum Alten Wasserwerk 8
04316 Leipzig
Tel. 0341 2610330
Website
Facebook