24. Festival LeipJAZZig |ROLF VON NORDENSKJÖLD & ATHINA KONTOU , danach FOUR STEPS

Schille - Theater

15. March 2019 20:00 Uhr

Tickets kaufen

ROLF VON NORDENSKJÖLD &

ATHINA KONTOU

Fasziniert von den Ausdrucksmöglichkeiten des Kontrabasses und der verschiedenen Querflöten, begannen Athina Kontou und Rolf von Nordenskjöld 2017 ein Programm aus eigenen Kompositionen und Bearbeitungen von ausgewählten Jazzstandards zu entwickeln. Aufgeschriebenes geht dabei unmerklich in Improvisiertes über. Die beiden Instrumente driften auseinander und finden immer wieder zweistimmig oder unisono zum Thema zurück. Die Bassistin mit griechischen Wurzeln und der Berliner Flötist nutzen thematische Klammern, um dem Zusammenwirken von Komposition und Improvisation Form zu geben. Das individuelle kammermusikalische Herangehen findet besonders seinen Ausdruck beim Spiel der eigenen Stücke und in virtuosen Dialogen, die reich an musikalischer Spontanität und Frische sind.

 

Rolf von Nordenskjöld – Querflöten, Bassflöte

Athina Kontou – Kontrabass

 

Foto: Jörg Singer

 

nach der Pause, ca. 21 Uhr:

FOUR STEPS

MEMORIES OF PARIS

Das neue Programm des Quartetts FOUR STEPS ist eine Verneigung vor dem Ausnahmepianisten Michel Petrucciani anlässlich dessen 20. Todestages. Die Bearbeitungen seiner genialen energiegeladenen Kompositionen sind das Fundament dieses Festivalkonzerts. Obwohl Michel Petrucciani von schwerer Krankheit gezeichnet war, erzeugt seine Musik durchweg eine positive und lebensbejahende Stimmung. Stücke wie "Looking Up", "September Second" oder "Lullaby" zeigen eine große melodische Vielfalt und hinterlassen beim Hörer eindrückliche Bilder.

Jörg Leistner, der die Bearbeitungen für FOUR STEPS schrieb, steuert auch Eigenkompositionen bei, die Michel Petrucciani gewidmet sind. Die Musik des Quartetts bewegt sich dabei im Bereich von modernem Jazz, der sich einer gelegentlichen Freiheit nicht verschließt. Die anspruchsvollen Kompositionen und Arrangements ermöglichen jedem Bandmitglied solistische Räume, die sie mit dynamischen Improvisationen ausfüllen. Im Spielverlauf entsteht ein farbiger Klangkosmos, der sich aus der kreativen Kraft der vier Musiker entwickelt.

 

Frank Nowicky Saxophon, Flöte

Jörg Leistner Klavier, Kompositionen, Arrangements

Thomas Moritz Kontrabass

Peter Jakubik Schlagzeug, Perkussion

 

www.fnprojekte.de   www.joergleistner.de   www.th-moritz.de

Foto: Sergey Sivushkin


Location

Schille - Theater
Otto-Schill-Straße
04109 Leipzig

Veranstalter

LeipJAZZig
Zum Alten Wasserwerk 8
04316 Leipzig
Tel. 0341 2610330
Website
Facebook